KunstMeran_Davos_29_10_ 0078

WOHN RAUM ALPEN

6. Mai 2013

Alpenübergreifende Architektur-Wanderausstellung: zeitgenössische Wohnformen, Entwicklungen und Perspektiven von Lebensraum in den Alpen

Das Bauen in den Alpen stellt eine besondere Herausforderung dar. Meist situiert in exponierter Lage stehen die Gebäude in einem den Kontext bestimmenden Landschaftsraum – anders als im urbanen Raum, wo die Wahrnehmung und Prägung eine ganz andere ist.
Wohnraum – ein Thema bei dem jeder Besucher selbst Experte ist, Rezipient und Kommunikator zugleich. Die Bandbreite der vorgestellten Projekte reicht vom Mädcheninternat bis zum Alterswohnsitz, vom sozialen Wohnungsbau bis hin zur spektakulären Anlage von „Zweitwohnschlitten“ vor attraktiver Bergkulisse.
Dazu der Gedanke der Wanderschaft, über die Landschaft, den Siedlungsraum, den Alpenraum als Konglomerat – ein individuelles Erlebnis in der Wahrnehmung und vielleicht die Chance diesen so reichhaltigen und kulturell vielfältigen Alpenraum im spannenden Diskurs der „Wohn-“ Unterschiede zwischen den Alpenstaaten und über das touristische Erleben hinaus kennen zu lernen.

Um diese Themen dreht sich die Ausstellung Wohn Raum Alpen, die im Mai 2010 bei kunst Meran eröffnet wurde und seitdem durch die Alpen wandert.
37 ausgewählte Projekte, ausgewählt eine Gruppe internationaler Experten, zeigen unterschiedliche nachhaltige Siedlungsentwicklungen – vom Mehrfamilienhaus bis hin zur Siedlungsstruktur – in der Gesamtheit des Alpenraumes mit seinen länderspezifischen Ansätzen und Bezügen zum alpinen Kontext.

Fotos: Hartmut Nägele, Düsseldorf
presse_Hartmut Naegele_Landschaft04

presse_Hartmut Naegele_Landschaft01

KunstMeran_Albersc_22_10_ 0063

KunstMeran_Zuoz_30_10_ 0198

KunstMeran_Gondo_04_11_ 0221

KunstMeran_Feldki_27_11_ 0001

KunstMeran_Diessen_20_10_ 0025

KunstMeran_Balzers_28_10_ 0003

KunstMera_BadToelz_19_10_ 0034

1011076_prv

Schlagwörter: